Sonnenstadt Jever bundesweit ausgezeichnet

Im Oktober 2008 hat die Eurosolar (Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien), wie in jedem Jahr, den Deutschen Solarpreis den Gewinnern in Bonn übergeben.

Mit dabei war die Sonnenstadt Jever. Die erste Bürger-Photovoltaik-Genossenschaft in Weser-Ems wurde dabei ausgezeichnet in der Kategorie „Eigentümer und Betreiber von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien“.

Der Verbandsdirektor des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems e. V., WP/StB Georg Litmathe aus Oldenburg, beglückwünschte den Vorstandsvorsitzenden der Sonnenstadt Jever, Herrn Gerd Köhn, zu dieser Auszeichnung.

In seiner kurzen Ansprache würdigte Litmathe die Aktivitäten der Bürger-Photovoltaik-Genossenschaft, die ja bekanntlich in 2007 gegründet wurde und bis dahin fünf Dächer mit Solaranlagen in Jever ausgerüstet hat. Wie Litmathe weiter ausführte, hat dieses gute Beispiel der Sonnenstadt Jever in Weser-Ems inzwischen Schule gemacht, denn bis heute wurden zahlreiche neue Genossenschaften gegründet.

Litmathe berichtete weiter von den Aktivitäten der iNeG (IngenieurNetzwerk Energie eG). Diese unabhängige Genossenschaft berät in allen Feldern der Energiewirtschaft und der erneuerbaren Energien. Mitglieder dieser Genossenschaft sind Banken und andere Genossenschaften in Weser-Ems. Auch die Volksbank Jever ist Mitglied und kann vermittelnd das Angebot der Energieberatungsgesellschaft bereitstellen. Entsprechende Anfragen sind an die Volksbank Jever zu richten oder an die iNeG direkt (www.ineg-energie.de).